Beitragsseiten
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004-2009
2010
Alle Seiten

1998

Da mir die Zeitspanne bis zum nächsten Start des Westdeutscher ADAC Kart Cup zu lang dauerte, meldeten wir uns wieder zum Winterpokal in Luxemburg an.
Da kam mir natürlich das trainieren, bei allen Wetterverhältnissen zugute. An vier Samstagen wurden die Rennen bei Schnee, Glatteis und bitteren Temperaturen ausgetragen.
Unterstützung hatte ich dabei von dem damaligen Formel 3 Piloten und jetzt Werksfahrer bei Audi Pierre Kaffer, der mit unserer Familie befreundet ist, und außerdem nur wenige Kilometer von uns entfernt wohnt. Durch ihn lernte ich einiges, dass mir der Platz 1 der Gesamtwertung sicherte.
Ausgestattet mit viel Power und einem starken Selbstbewusstsein konnte nun meine 2. Kartsaison im Frühling beginnen.
Nach einem schweren, nicht verschuldeten Unfall auf dem Nürburgring, dauerte es eine Weile bis der Schock verdaut und ich mich wieder erholt hatte. Ebenso kam noch hinzu, das mein Unfallkart so verzogen und dadurch nicht mehr zu gebrauchen war, also musste ich mich mitten in der Saison auf mein neues CRG-Kart umstellen.

Rennen auf folgenden Bahnen:

1. Kerpen
2. Hagen
3. Nürburgring
4. Nürburgring
5. Rüthen
6. Nürburgring
7. Nürburgring
8. Rüthen
9. Hasewinkel
10. Lommerange (Frankreich)
11. Kerpen

1998
Ehrung 1998



Schmitz Racing - Erfolg

Logo Autoservice

Logo Bosch

Logo Motul

Logo Sonax